Worte

 

Worte, die unbedacht aus unserem Munde fließen,

sind oft die Hilferufe unserer Wahrheit,

die wir so oft aus Vorteilsgründen vor anderen verschließen.

Wir sollen ehrlich sein und sagen was wir denken,

und nicht um anderen zu gefallen

unsere Wahrheit in das Meer des Schweigens zu versenken.

Wenn jeder sagen würde was er denkt

und dies mit liebevoller Stimme,

mit seiner Meinung andere nicht bedrängt,

bereit ist eigene Meinungen zu überdenken,

der fördert Toleranz, ein wichtiger Baustein, Frieden zu spenden.

Die endlosen Diskussionen nach Wahrheitsfindung,

wo jeder auf seinem Recht besteht,

Rücksicht nimmt auf Gruppenbildung,

die eigene Wahrheit nach Bedarf verdreht

wo Machterhalt und nicht die Wahrheit, an erster Stelle steht,

hätten ein Ende,

und es würde wieder etwas mehr Menschlichkeit gelebt.

 

 

Homepage Uhren
Datum heute
Loading

Mein Schlager-Klassik Radio

Wilhelm Horn (Inhaber dieser Seite) ist am 26.10.2013 nach langer und schwerer Krankheit verstorben.