Spaziergang durch den Wald

 

Ich ging heut Morgen durch den Wald,

die Sonne schien, doch war es kalt.

Schnee bedeckte Berg und Tal,

der Weg war breit, die Spuren schmal.

Das weiße Kleid, das Flur und Wald bedeckte,

erstrahlte in einem Licht,

das die Sonne in den Schneekristallen erweckte.

Ich spürte Harmonie und stillen Frieden

und fühlte mich als Teil der Fülle,

die mich umgab in dieser Stille.

Ich spürte Gott ganz nah in mir,

um mich herum, in jedem Tier.

Ich erkannte Gott in jeder Blume,

in jedem Stein, in jeder Ackerkrume.

Er ist in jedem Baum, in jeder Pflanze,

er ist in allem, er ist das Ganze.

Ein Lichtstrahl der Erkenntnis fiel in mich ein,

und ich wußte plötzlich,

nichts existiert im ganzen Universum, ohne Gottes Sein.

 

 

Homepage Uhren
Datum heute
Loading

Mein Schlager-Klassik Radio

Wilhelm Horn (Inhaber dieser Seite) ist am 26.10.2013 nach langer und schwerer Krankheit verstorben.