Der Sommerflieder

 

Die bunten Rispen prall gefüllt mit Blüten

an Ästen die wie Finger aufwärts zeigen,

so zeigt der Sommerflieder seine Pracht im Schweigen.

Ein Gabentisch für Schmetterlinge

und vielerlei Getier,

ein Wunder Gottes sehen wir auch hier.

Die Schmetterlinge, sie schweben mit leichtem Flügelschlag

von Blüte zu Blüte jeden Tag.

Sie trinken den Nektar und zeigen ihr buntes Flügelkleid,

erfreuen uns in ihrer kurzen Lebenszeit.

So leicht wie sie schweben,

sich nur dem Augenblick hingeben,

in Harmonie einträchtig an den Blüten trinken,

und, wie es scheint, uns mit ihrem Flügelschlag winken,

so ist es uns Freude, sie mit den Augen zu begleiten,

uns an ihrer Leichtigkeit und Schönheit zu weiten.

Und ein Gedanke läßt uns nicht mehr los:

Einmal Schmetterling sein und schweben,

nur dem Augenblick leben,

mit dem Wind treiben, in berauschendem Schweigen.

Den Duft und die Farben der Blüten genießen,

ohne Zwänge leben, fliegen, über im Winde wogenden Wiesen.

Niemandem weh tun, gemeinsam erleben

und mit den Flügeln der Vergebung schweben,

welch ein erfülltes und freudvolles Leben.

 

 

Homepage Uhren
Datum heute
Loading

Mein Schlager-Klassik Radio

Wilhelm Horn (Inhaber dieser Seite) ist am 26.10.2013 nach langer und schwerer Krankheit verstorben.