Läuterung

 

Wenn man an Hölle denkt oder ans Fegefeuer,

so sieht man Seelen in den Flammen,

wo sie in des Feuersglut Leiderfahrung sammeln.

Doch dies ist bildlich und soll nur Beispiel sein,

ganz anders sieht sie aus der Seele Pein,

sobald die Seele in die Läuterung tritt ein.

Dunkelheit umgibt die Seele,

nur in der Ferne sieht sie Licht,

sie möchte hin, doch es gelingt ihr nicht.

Es hält sie etwas fest

und hindert sie dorthin zu gehen,

es ist ihr Fehlverhalten und Muster,

die ihr jetzt ganz deutlich im Bewußtsein stehen.

Sie erkennt erst jetzt ihr Fehlverhalten,

sie leidet und sie quält sich.

Sie zerfleischt sich in Selbstvorwürfen,

daß sie der Dunkelheit den Vorzug gab

und nicht dem Licht.

Doch Leiderfahrung prägt die Seele

und fördert das " Sich - selbst- Vergeben. "

Und wenn die Seele steht in dem Erkennen

und in dem Wunsche geht es anzuwenden,

dann weicht die Dunkelheit, die selbserzeugte,

und näher kommt das helle Licht,

aus dem sie eine Stimme hört:

" Ich danke Dir, mein Kind, daß Du gekommen bist."

 

 

 

 

Homepage Uhren
Datum heute
Loading

Mein Schlager-Klassik Radio

Wilhelm Horn (Inhaber dieser Seite) ist am 26.10.2013 nach langer und schwerer Krankheit verstorben.