Gefühle

 

Oh, könnten wir doch nach außen bringen, was wir fühlen,

wie leicht es uns ums Herz dann wäre,

kein Stau in uns, von wenn und aber Gedanken, die uns trüben.

Das wäre ein Leben ganz frei von Zwängen,

der eigenen Wahrheit Stellenwert geben,

und nicht die Wahrheiten mit Unwahrheiten behängen.

Viel klarer werden wir dann auch von anderen wahrgenommen,

nicht so verwischt und auch nicht so verschwommen.

Vielleich würde man dann öfter zwischen den Stühlen sitzen,

weil man ausspricht was man denkt,

dem eigenen Wohle würde dies nützen,

auch wenn es daß Wohlwollen bei anderen beschränkt.

Nicht schmeichelnd andere bekuren,

um Sympathien zu erzeugen oder aus Vorteilsgründen,

dann sind wir unecht, kein Weg um zu uns selbst zu finden.

Gefühle fließen lassen und dazu stehen,

macht innen frei und außen schön,

fördert auch das Wohlbefinden, Freiheit wird die Seele finden.

 

 

Homepage Uhren
Datum heute
Loading

Mein Schlager-Klassik Radio

Wilhelm Horn (Inhaber dieser Seite) ist am 26.10.2013 nach langer und schwerer Krankheit verstorben.