Die Ehe

Die Ehe sagt man, sei ein alter Hut

und nicht mehr sinnvoll in der heutigen Zeit

weil sie einschränkt

und der freie Wille auf der Strecke bleibt.

Weil man sich unterordnen müßte

und keiner sich entfalten könnte,

bedeute dies, der Ehe Ende.

Doch ist dies nicht der Ausdruck unserer Zeit,

wo alles nach Genußsucht und nach Perversionen schreit.

Geht es uns zu gut,

daß die Sucht nach Befriedigung die tollsten Blüten treibt.

Wo man Bewährtes in die Ecke stellt

und auch die Ehe für etwas Überholtes hält.

Doch ist nicht gerade die Ehe,

eine Gemeinschaft zweier Menschen,

wo man am meisten lernen kann,

die eigenen Unzulänglichkeiten zu besiegen,

denn nur so fangen die Veränderungen zum Positiven an.

Gemeinsam mit dem Partner,

Toleranz, Vertrauen, Freiheit und Zufriedenheit aufbauen

und nicht bei jeder Schwierigkeit,

nach einem neuen Partner schauen.

Ist es nicht schön,

Freude und Schwierigkeiten gemeinsam zu erleben,

als von Blüte zu Blüte zu schweben

und das Leben ohne Tiefen zu leben.

Ist es nicht schön,

Verantwortung zu lernen und zu tragen

und seinen Partner zu stützen an den schweren Tagen.

Doch all denen, die da schreien,

die Ehe sei ein alter Hut, möchte ich sagen:

euch fehlt doch nur der Mut Verantwortung zu tragen.

Ihr schreit doch nur, weil euch Beständigkeit noch fehlt,

weil ihr nur eurem eigenen Ego und eurem Vorteil lebt.

Ihr werdet es nicht erreichen,

daß wegen eurer Genußsucht und Unzufriedenheit,

die Institution der Ehe auf der Strecke bleibt.

 

W .Horn 

 

Homepage Uhren
Datum heute
Loading

Mein Schlager-Klassik Radio

Wilhelm Horn (Inhaber dieser Seite) ist am 26.10.2013 nach langer und schwerer Krankheit verstorben.